ARTikulation

artikulationbanner

ARTikulation
Im Jahr 2011 entstand, nach dem Zusammenschluss des HipHop-Workshops des Jugend-und Gemeinschaftszentrum Glashütte und des Projektes „PorzMovementTV“ vom Strassenkinda Movement, die Idee eines Jugendverlages. Mit eigenen Musik- und Videoproduktionen, einem professionellen Internet-Auftritt, Auftritten mit anderen, etablierten Künstlern und Veröffentlichungen, die über den Standard „herkömmlicher“ HipHop-Workshops hinaus gehen.
Seit Anfang 2012 wird diese Idee, finanziert durch das Kinder-und Jugendforum Köln in Kooperation mit dem Jugend-und Gemeinschaftszentrum Glashütte und dem Strassenkinda Movement realisiert.
Den langen Weg bis zur Fertigstellung einer eigenen CD kann man hier auf der Seite nochmal miterleben. Den Aufbau des Studios, Einblicke in die Workshops, Bühnenerfahrungen, Videodrehs, Auftritten auf diversen Jams, Begegnungen mit anderen nationalen und internationalen Künstlern und ersten Erwähnungen in der Presse kann man hier nochmal Schritt für Schritt nachvollziehen.
Bis zur Veröffentlichung der ARTikulations-CD am 15.01. 2015 werden jetzt regelmäßig neue Bilder und Videos über die Arbeit an der CD erscheinen. Außerdem erwarten Euch noch einige Videoclips zu den Songs der CD.

 

coverHierbei wurden die „Kids“ von Mitgliedern des Movements unterstützt. U.a. von den Rappern Tatwaffe (Die Firma), Amok  und Dr.Knarf (HKC) dem Sänger J-JD (CSME) ,dem Beatmaker „The RythM“ Cem Springer, Atilla Boz, ilovechaos und Philly.Die Jugendlichen haben mit den Künstlern Texte geschrieben, diese einstudiert und aufgenommen. Die Aufnahme der Musikstücke der CDs erfolgten im Tonstudio in der Glashütte.
Neben der Musik gibt es eine Film- und Fotoproduktion. Der Foto- und Filmworkshop erstellt ein „Making of“ der CD und dokumentiert das Gesamtprojekt. Zusätzlich wurden noch Musikvideos und ein Platten-Cover erstellt.Die letzte Komponente stellte die Veröffentlichung und ein Internetauftritt dar. Hier werden einige Musikstücke, die Teilnehmer/innen, die Künstler vorgestellt und von dem Projekt und dessen Entstehung berichtet.Newsletter erstellen die Jugendlichen, Flyer und Poster werden gedruckt und verteilt.

 

Kommentare sind deaktiviert.